Sonntag, 14. August 2011

Pflaumenbaum

Ganz spontan habe ich gerade einen Pflaumenbaum bestellt. Ich war eben bei der Nachbarin, die nach 4 langen Jahren des Wartens endlich Pflaumen an ihrem Baum hat, und durfte dort probieren. Und ooooooohhhhhhhh wie lecker die waren! Nicht zu vergleichen mit den runden Pflaumen, die man hier im Supermarkt kaufen kann. Richtige Zwetschgen gibt es hier gar nicht. Und ich liebe Pflaumenkuchen, Milchreisauflauf mit Pflaumen, Pflaumenmarmelade, Zwetschgenknödel undundund. Jetzt muss ich nur noch auf den Baum warten und dann einige Jahre in schmachtend anschauen, bis ich endlich aus der ersten Pflaume einen Kuchen, einen Milchreisauflauf, Zwetschgenknödel und Pflaumenmarmelade kochen kann :-D. Die Sorte heisst übrigens "Opal E" und ist hart bis zur schwedischen Zone 5. Wir sind hier zwischen 3 und 4, aber es wachsen an geschützten Stellen auch Pflanzen, die nur bis Zone 2 hart sind.

1 Kommentar:

  1. Icvh liebe den Pflaumenbaum in meinem Garten und finde, dass jeder Gartenbesitzer einen haben sollte. Dieser Baum ist einfach herrlich! Hier bin ich auf eine Seite gestoßen, die sehr gute Hinweise zu seiner Pflege beinhaltet: http://www.lenas-tulpenbaum.de/der-pflaumeder-pflaumenbaum-ein-must-have-fur-alle-pflaumenliebhaber.html?___SID=U .

    AntwortenLöschen