Mittwoch, 4. April 2012

Frost...

Tja, es waren für diese Woche niedrige Temperaturen angekündigt. Nachts so um die -3 bis -4 Grad. Naja, so ganz richtig lagen die Meteorologen dann doch nicht. Vorletzte Nacht waren es -7 Grad und letzte Nacht -8 Grad! An geschützter Stelle! Meine schönen Stiefmütterchen... Bis -8 Grad sollen sie aushalten. Die extreme Wärme vor 2 Wochen mit bis zu 18 Grad hatte mich auf einen frühen und dauerhaften Frühling hoffen lassen. Nun wurde ich eines besseren belehrt. Ich hoffe nur, ich muss nicht zu viel Lehrgeld zahlen.

Ich hoffe, die neuen Austriebe der Felsenbirnen und Johannisbeeren haben diese Temperaturen überlebt. Die Blättchen waren schon zu erkennen. Und auch um meinen Sommerflieder bin ich besorgt. Er hatte gerade angefangen, neu zu treiben. Ich hatte ihn schon herunter geschnitten und die Steckhölzer in Erde gesteckt. Zumindest treiben die Steckhölzer schöne Blätter und ich hoffe, sie wachsen an!

Steckhölzer vom Sommerflieder, geschnitten am 18. März 2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen