Sonntag, 21. April 2013

Das erste Gartenwochenende in diesem Jahr!

Juchuh! Endlich Frühling! Dieses erste richtig schöne Frühlingswochenende haben wir komplett im Garten verbracht und dabei einiges geschafft. Das werdende Gemüsebeet ist weiter ausgeschachtet, aber da brauchen wir noch ein weiteres Wochenende. Auf diversen Beeten ist neue Erde und kogödsel (kompostierter Kuhdung, gibts hier in Säcken zu kaufen) verteilt worden. Die letzten Sträucher und Stauden sind zurückgeschnitten. Unkraut habe ich auch schon gejätet.

Unten die Fortsetzung vom Anlegen eines Küchengartens.





Auf dem Beet rund um den neuen Sitzplatz habe ich neue Erde verteilt. Eine große Staudenbestellung, um die Lücken zu füllen, soll morgen von Gaissmayer losgeschickt werden. Ich hoffe, dass nächstes oder übernächstes Wochenende genauso gutes Wetter ist, damit ich meine neuen Schätze gleich in die Erde bringen kann.




Eine Supermarktkette hatte Gehölze für 20 Kronen, also etwa 2,10 € im Angebot. Vor zwei Wochen habe ich mir 2 Gehölze mitgenommen, dem Rest habe ich widerstanden. Aber heute konnte ich nicht widerstehen und habe gleich 12 Gehölze und 2 weiße Johannisbeeren mitgenommen! Wohin genau die Gehölze kommen, weiß ich noch nicht. Aber in der Hecke sind noch genug Lücken, die es zu füllen gilt.


 Der Apfelbaum zeigt kleine neue Triebe und ich hoffe, dass die Rehe sie diesmal in Ruhe lassen!


Die Felsenbirne ist kurz vor dem Ausschlagen. Bald sind die Sträucher wieder in eine Wolke aus kleinen weissen Blüten gehüllt.


Die Fette Henne zeigt auch schon neue Triebe.


Und auch bei der Akelei sind schon neue Blätter zu sehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen