Mittwoch, 26. Februar 2014

Lauter braune Haufen im Rasen...

Gebt es zu, Euer erster Gedanke war, dass bei uns die Maulwürfe eingezogen sind! Nein, es sind keine Maulwürfe! Über deren Haufen würde ich mich allerdings auch freuen, denn wir haben puren Lehmboden. Maulwurfgänge würden einen großen Beitrag zur Entwässerung des Gartens leisten. Allerdings vermute ich, dass sich jeglicher Maulwurf, der einen Grabversuch in unserem Garten unternimmt, eine Gehirnerschütterung holen würde bei dem harten Lehmboden...

Nachdem der größte Teil des Schnees weg getaut ist, habe ich auf dem oberen Grundstück überall auf dem Rasen kleine braune Haufen gefunden und mich riesig darüber gefreut! Und? Was glaubt Ihr, was das ist?


Die vielen kleinen braunen Häufchen sehen zwar nicht besonders schön aus momentan, aber dafür sind sie das wunderbare Zeichen, dass in unserem Rasen haufenweise Regenwürmer wohnen! Für den Rasen bedeutet das Entwässerung, für die Vögel bedeutet es Nahrung und für uns bedeutet es, dass wir auch diesen Sommer wieder auf brütende Kleinvögel hoffen dürfen, wenn ihnen hier im Garten reichlich Nahrung bereit steht!

Sonntag, 23. Februar 2014

Der Frühling kommt!

Bis letzten Donnerstag lag hier alles noch tief verschneit. Nun haben Plusgrade und reichlich Regen den größten Teil Schnee geschmolzen. Nur an den Stellen, an denen Schneehaufen lagen, liegt noch ein Rest der weißen Pracht. Dummerweise sind unter einem dieser Haufen meine Christrosen begraben und ich muss mich wohl noch einen oder zwei Tage gedulden, bis ich sie wieder sehe...

Als ich eben einen Rundgang durch den Garten gemacht habe, habe ich schon einige Austriebe und sogar blühende Schlüsselblumen gefunden! Und dann habe ich ein wundervolles Frühlingsgeräusch gehört, seht selber:

 
 Die ersten Zugvögel!

 Krokusse

 
 Weißes tränendes Herz

 Tulpen, die die Rehe (noch) nicht gefunden haben

Tulpen, die die Rehe gefunden haben - grrrrrr!

 Weiße Fetthenne

 Rhabarber

 Lamium maculatum "White Nancy" - Weiße Taubnessel

 Schlüsselblumen

 Polemonium caeruleum 'Album' - Jakobsleiter, Himmelsleiter

Sibirische Fetthenne


Dienstag, 11. Februar 2014

Erste grüne Spitzen

Heute Nachmittag habe ich einen Spaziergang durch den zum größten Teil noch unter einer dicken Schneeschicht liegenden Garten gemacht. An einigen Stellen direkt vor der Südwand des Hauses ist der Schnee aber trotzdem schon geschmolzen. Und dort habe ich die ersten zaghaften grünen Spitzen entdeckt. Sogar ein Hornveilchen blüht schon/noch!

 Schneeglöckchen

 Smultron/Walderdbeeren

 Weisses Leinkraut

(weiße?) Fetthenne

 Krokusse

Hornveilchen