Montag, 28. April 2014

Kirschblüte!

Die Süßkirsche "Gårdebo sötkörsbär" ist über und über mit weißen Blüten übersät und damit so ziemlich genau einen Monat früher als letztes Jahr! Ich hoffe auf warme Nächte, damit die Blüten nicht erfrieren, und eine reiche Ernte im Sommer :-). An Bienen und Hummeln fehlt es nicht, es summt und brummt im ganzen Garten.



Johannisbeeren, Stachelbeeren, Rhabarher und Walderdbeeren - eine perfekte Kombination

Meinen Küchengarten habe ich mit einem schmalen Beet umrandet. In diesem Beet stehen abwechselnd Johannisbeeren/Stachelbeeren und Rhabarber. Dazwischen habe ich nicht ausläuferbildende Walderdbeeren gepflanzt. Die großen Blätter des Rhabarbers unterdrücken das Unkraut, so dass ich zwischen den Beerensträuchern nicht so viel hacken und jäten muss. Beerensträucher sind nämlich Flachwurzler und mögen das gar nicht so gerne. Und wenn man rund (Beerensträucher) an rund (Rhabarber) pflanzt, bleiben immer unbeflanzte Zwischenräume, an die ich die Walderdbeeren setze. Eine tolle Kombination, an der man sich satt naschen kann :-).



Sonntag, 27. April 2014

Erfolgreiches Gartenwochenende

Dieses Wochenende war das erste richtig warme Wochenende und das habe ich für ausgiebige Gartenarbeit genutzt. Das Hochbeet vom letzten Jahr habe ich mit neuer Erde und Rinderdung (hier gibt es ökologischen Rinderdung in Säcken wie Erde verpackt zu kaufen) versehen, das zweite Hochbeet habe ich mit Strauchschnitt, Erde und Rinderdung aufgefüllt. Dann habe ich die ersten Samen draussen in die Erde gebracht: Pflücksalat (grün und rot), Möhren und Spinat.

Von einem Verwandten habe ich 2 Säcke Setzkartoffeln (Leyla und Cilena) und zwei mal 50 Steckzwiebeln bekommen (Hilfe, wo soll ich das alles unterbringen?!?!). Die Kartoffeln habe ich wieder in Säcke gepflanzt wie letztes Jahr, allerdings habe ich noch 6 Säcke dazu gekauft, so dass ich nun 10 Säcke habe. Die Hälfte ich mit Leyla und die Hälfte mit Cilena bepflanzt. Die Steckzwiebeln habe ich in beiden Hochbeeten verteilt.

Hier kommen noch ein paar aktuelle Bilder aus dem Garten. Auch hier ist mittlerweile der Frühling angekommen :-).

 Veilchen
 
 Felsenbirne

 Pfirsich "Riga"

 Kirsche "Gårdebo sötkörsbär"

 Apfel "Astrakan gyllenkrok"

 Apfel "Katja"

weißer Flieder

Der Frühling ist gelb

Die Farbe gelb ist in meinem Garten nur im Frühjahr vertreten (außer den Sonnenblumen im Sommer), dafür aber dann prächtig. Vor dem Haus blühen viele kleine Tête-à-tête und eine leuchtende Forsythie, hinter dem Haus blühen viele Schlüsselblumen, die ich aus Samen selber gezogen habe.



 5 Tage später leuchtet sie noch mehr


Dienstag, 22. April 2014

Johannisbeeren

Ich habe 3 Sorten Johannisbeeren im Garten, zwei rote (Jonkheer van Tets und Rovada) und eine unbekannte weiße Sorte (aus dem Supermarkt). Alle haben reichlich Knospen und ich hoffe auf eine reiche Ernte. Es ist das erste Jahr, in dem die weißen und Rovada blühen. Johannisbeeren sind selbstfruchtend, sollen aber mehr Früchte ansetzen, wenn es mehrere Sorten in der Nähe gibt. Mal schauen, ob sich das als richtig erweist und wie viele Kilogramm Früchte ich dieses Jahr ernten darf. Letztes Jahr waren es 7 kg, die aber mittlerweile alle aufgegessen oder zu Gelee verarbeitet worden sind.

Jonkheer van Tets, eine der ursprünglich zwei gekauften Pflanzen dieser Sorte

 Jonkheer van Tets, eine der ursprünglich zwei gekauften Pflanzen dieser Sorte

 Jonkheer van Tets, eine der urpsrünglich zwei gekauften Pflanzen dieser Sorte

 ein selbst gezogener Steckling der Sorte Jonkheer van Tets, der einen erstaunlich hohen Fruchtansatz hat für eine zweijährige Pflanze

 weiße Johannisbeere

 Rovada

Rovada, ebenfalls mit erstaunlich hohem Fruchtansatz

Freitag, 18. April 2014

Zwei neue Christrosen für den Garten

Die Mutter von Freunden zieht um und gibt ihr Haus auf und ich durfte mir im Garten Blumen ausgraben! Zwei Christrosen und eine mir momentan noch unbekannte aber weiß blühende Staude durfte ich mitnehmen. Da ich ja nur weiß und rot im Garten habe (haben will) und die meisten Pflanzen im Garten andersfarbig waren, ist es dabei geblieben.

Wer weiß, was ich da außer Christrosen noch bekommen habe, darf mir das gerne mitteilen :-). Es könntet sich um etwas ähnliches wie Milchsterne handeln.



Neue Pflanzen für den Garten

Wir sind gerade zu Besuch in Deutschland. So ziemlich das erste, was ich getan habe, war: Sonnenblumen für die Ampeln und Kübel zu kaufen. Das mag für Euch nichts besonderes sein, aber in Schweden sind die Pflanzen teuer und die Auswahl gering, so dass ich glücklich über den Einkauf bin.

Ich habe Bacopa, Perunien und Hängelobelien, alles in weiß, erstanden. Dazu sind noch rote Taglilien, eine weiße Akelei und zwei Schachbrettblumen im Einkaufswagen gelandet.




Dienstag, 1. April 2014

Austriebe 2014 - Teil 13

Dieses Jahr kann ich nicht genug davon bekommen, die Neuaustriebe zu fotografieren :-). Einige sind ganz zart, wie die der Elfenblume. Andere wirken viel stabiler, wie die der Elfenraute.

 Elfenblume

 Großer Wiesenknopf

 Hoher Wiesen-Ehrenpreis

 weiß blühende Mondviole

 Phlox

 Elfenraute

 Zierjohannisbeere

 Kartoffelrose - Rosa rugosa alba

 Der Apfelbaum blüht bald! Die rosa Farbe der Knospe ist schon gut zu erkennen.

 Apfelbaum

 Rose "Flammentanz"

 Clematis "Paul Farges" oder "Summer snow"

Blaubeerstrauch unbekannter Sorte