Dienstag, 15. Juli 2014

Erntezeit!

Was gibt es schöneres, als das Mittagessen morgens aus dem eigenen Garten zu holen? Heute gab es Kartoffeln, Möhren, Zucchini und Frikadellen (die nicht aus dem eigenen Garten) und zum Nachtisch Himbeeren.




Beim Pflücken der Himbeeren kam ein kleiner blinder Passagier mit, den ich erst gesehen habe, als ich die Himbeere schon in der Hand hatte. Es handelt sich um einen kleinen "Schlehenspinner", der sich in Ermangelung von Schlehen, Buchen und Ebereschen an unseren Himbeeren gütlich getan hat.



Der Kerl war übrigens noch ziemlich klein. Schlehenspinner werden in etwa 4 cm lang und dieser Kerl war etwa 1 cm lang. Nicht dass Ihr denkt, wir hätten Himbeeren, die mehr als 4 cm groß sind ;-).

Donnerstag, 10. Juli 2014

Urlaub

Seit 10 Tagen habe ich nun Urlaub, so dass ich eigentlich viel im Garten arbeiten könnte. Aber das Wetter macht mir einen Strich durch die Rechnung. Seit Samstag kratzen wir jeden Tag an der 30-Grad-Marke, die wir gestern sogar überschritten haben. Für hiesige Verhältnisse ist das extrem warm. Vor allem ist es zu warm, um im Garten zu arbeiten, so dass ich meine freie Zeit lieber im Schatten auf der Terrasse mit einem guten Buch verbringe und den Blick auf meinen Traumgarten genieße :-).


Letzte Woche haben wir noch zwei neue Hochbeete gebaut, die ich demnächst mit Strauchschnitt und Kompost füllen werde, damit ich nächstes Frühjahr ein Beet mehr für Gemüse habe. Insgesamt sollen es 6 Hochbeete werden.



Dieses Jahr habe ich zwei Hochbeete mit Gemüse bepflanzt (2 m x 1,1 m), die eindeutig nicht reichen. Ich habe den Fehler gemacht, den viele zu Beginn machen, und viel zu dicht gesät. Nächstes Jahr bin ich schlauer :-).