Montag, 25. August 2014

Zu viel Wasser...

Wir haben Lehmboden. Oder auch puren Lehm... Bis der Boden so verbessert ist, dass er das Wasser selbst ausreichend ableitet, dauert es noch mindestens hundert Jahre... Am unteren Ende des Gemüsegartens haben wir einen Tiefpunkt, an dem ständig Wasser steht, wenn es zu viel geregnet hat. Und in den letzten Tagen hat es zu viel geregnet. Städte in der Umgebung standen unter Wasser und viele Straßen sind zerstört. Diese extreme Wassermenge ist an uns vorbeigegangen, aber trotzdem stand ein Teil des Gartens unter Wasser. Wir hatten schon zu Beginn des Sommers geplant, eine Drainage zu graben, aber als der Sommer dann so trocken und heiß war, hatten wir mit dem Spaten keine Chance. Wer schon einmal in steinhartem Lehm versucht hat zu graben, wird mich verstehen. Nun ist der Boden feucht und es lässt sich leicht graben, so dass am Wochenende endlich die Drainage für den Gemüsegarten entstanden ist.








Dienstag, 19. August 2014

Maisernte

Nur wer einen Garten hat, in dem etwas Essbares wächst, kann dieses Glücksgefühl nachvollziehen, wenn man ernten kann! Heute waren es drei Maiskolben, die es zum Abendessen geben soll.






Süß und saftig waren die Kolben! 30 Minuten in klarem Wasser gekocht und mit Kräuterbutter genossen, mmmmmhhhhh, lecker!!!!!

Montag, 18. August 2014

Echinacea

Die Farben meines Gartens sollten eigentlich rot und weiß sein. Im Frühjahr lasse ich bunte Farben zu, in denen die Tulpen, Osterglocken und Krokusse erstrahlen. Nach dem langen (hoffentlich) weißen und (sicherlich) dunklen Winter braucht man etwas Farbe. Und für Sonnenblumen und Lavendel mache ich auch eine Ausnahme. Gut, weiß blühende Tomaten hat auch noch keiner erfunden ;-). Aber so langsam gleitet mir mein Farbkonzept aus den Händen, denn wer kann Sonnenhüten widerstehen....?

Vor einigen Jahren habe ich "Cheyenne Spirit" ausgesät, deren Blüten unterschiedliche Farben haben. Von gelb über orange bis rot sind alle Schattierungen vertreten. Die Pflanzen auf den ersten beiden Bildern sind aus dieser Aussaat.





Und zum Schluss noch ein Schmetterlingsbild :-).