Montag, 27. April 2015

Austriebe 2015 - Teil 4

Mit der Forsythienblüte ist auch hier in Schweden der Erstfrühling angekommen. Wenn ich die Bilder von 2014 mit denen von 2015 vergleiche, so sind wir dieses Jahr ungefähr 3 Tage später dran als letztes Jahr. Das war im März schon so und ist nun, Ende April, immer noch so.

In der vergangenen Nacht hatten wir mal wieder Nachtfrost. Der Pfirsich ist kurz vor dem Aufblühen und wenn ich die Wettervorhersage der nächsten Tage sehe, so wird es nochmal Frost geben und die Blüten werden somit erfrieren. Also wieder keine Pfirsiche dieses Jahr :-(.

 Keine Ahnung? Weiss jemand, was das ist?

 Forsythie

 Pfirsich

 Zierjohannisbeere

 Apfelbaum

 Hyazinthe

  Pfirsich

  Pfirsich

Apfel

Donnerstag, 16. April 2015

Austriebe 2015 - Teil 3


 Jakobsleiter

 Süsskirsche "Gårdebo sötkörsbär"

 Pfirsich "Riga"

 Malus prunifolia - Pflaumenblättriger Zierapfel

 Malus prunifolia - Pflaumenblättriger Zierapfel

 Rose "Bobby James"

 Felsenbirne

 Zierapfel Malus "Red Sentinel"

eine Hyazinthe

Mittwoch, 15. April 2015

Austriebe 2015 - Teil 2

 Und noch mehr grüne Spitzen und Knospen :-).

 Himbeere


 Schattenmorelle

 Ich hoffe, dass es sich bei diesen Austrieben um die Schachbrettblume handelt, die ich dort letztes Jahr gepflanzt habe!

 Apfelbaum "Astrakan Gyllenkrok"

 Apfelbaum "Katja"

 Das letztes Jahr aus Ablegern gezogene "Kaukasisches Fettblatt" als Bodendecker in der Sträucherhecke

Zierquitte

Dienstag, 14. April 2015

Austriebe 2015 - Teil 1

In den letzten Tagen war es schön warm und sonnig, wenn auch windig. Heute Nacht sollte es zwischen -1 und -3 Grad Frost geben. Tatsächlich hatten wir morgens -4 Grad an geschützter Stelle... Ich hoffe, das war der letzte Frost mit unter -1 Grad, denn im Garten treibt es munter grün und bunt. Der Rasen hat sich innerhalb von 5 Tagen von braun in grün verwandelt und bald steht das erste mal Mähen an. Gestern habe ich noch schnell eine Runde durch den Garten gedreht und geschaut, was die Austriebe denn so machen.

 Akelei


 Fetthenne

 Perlhyazinten

 Rose "Lykkefund"

  Rose "Lykkefund"

 Zitronenmelisse

 Blaubeere

 Johannisbeere

Montag, 13. April 2015

Rhabarber

Ich weiß, ich bin verrückt. Rhabarberverrückt. Man sagt, dass 2 Pflanzen den Bedarf einer vierköpfigen Familie decken. Ich liebe Rhabarber und meine, dass 2 Pflanzen nicht reichen, um meinen Bedarf zu decken. Mittlerweile haben wir bestimmt 10 bis 15 Pflanzen, ich weiß es gerade nicht genau. Die stehen zwischen den Johannisbeeren und Stachelbeeren und haben auch die Funktion, den Boden zu bedecken und damit den Unkrautwuchs zu hemmen.
Ich habe vor allem rotstieligen Rhabarber, denn der grüne ist mir zu sauer. Vor einigen Jahren habe ich mir ziemlich viele Pflanzen Himbeer- und Erdbeerrhabarber gekauft, die ich noch nicht beernten konnte, weil sie noch zu klein waren. Aber dieses Jahr sehen alle Pflanzen gut aus und werden wohl eine gute Ernte bringen! Und alle treiben schön aus und lassen mir schon das Wasser im Munde zusammenlaufen, wenn ich an Rhabarberkuch und Rhabarberkompott denke.

Im Herbst decke ich die Pflanzen alle mit je einem Eimer Kompost (meist kein reifer Kompost, davon habe ich nicht viel) ab.Das gibt im Frühjahr dann gleich Nahrung für die Pflanzen, denn davon will Rhabarber einiges haben.

Hier eine aktuelle Auswahl der gekeimten Rhabarberpflanzen:








Mittwoch, 8. April 2015

Gesät #2

Ich bin spät dran dieses Jahr, ich komme einfach nicht in die Puschen... Aber heute habe ich eine neue Runde mit Aussaaten in Angriff genommen. In die Erde gekommen sind folgende Samen:
  • Kohlrabi "Noriko"
  • Zuckermais "Sweet Nuggets"
  • Gurke "Marketmore 76"
  • Kapuzinerkresse "Black Velvet"
  • Kapuzinerkresse "Alaska"
  • Wicken "Royal Scarlet"
  • Wicken "Royal White"
  • Schwarzäugige Susanne "Susi white with black eye"
  • Löwenmäulchen "Rocket red"
  • Löwenmäulchen "Rocket white"
Zudem habe ich die Tomaten und die weißen Lupinen von der Aussaat am 19. Februar umgetopft. Jetzt steht endlich wieder das halbe Wohnzimmer voll mit Töpfen und Schalen :-).



Außerdem gab es noch 3 Sorten Setzkartoffeln, die ich aber noch aus den Netzen befreien und in Eierkartons setzen muss.

Und da wir Urlaub in Deutschland gemacht haben, konnte ich mir von dort fertige kleine Gemüsepflanzen mitnehmen :-). Darüber freue ich mich besonders! Für Euch Deutschen klingt das vielleicht komisch, weil es für Euch normal ist, dass es kleine Gemüsepflanzen überall zu kaufen gibt. Aber hier in Schweden gibt es kaum fertige Gemüsepflanzen zu kaufen und Kohlrabi schonmal gar nicht. Kohlrabi ist hier in Schweden so wenig bekannt, dass Kollegen mich sogar gefragt haben, wie man den denn zubereitet :-D. Ich liebe Kohlrabi und deshalb habe ich zusätzlich zu den kleinen Pflanzen noch mehr Kohlrabi gesät, damit sich die Erntezeit verlängert.




Für die Aussaat draussen ist es noch zu kalt und auch die Gemüsepflanzen müssen noch ein paar Wochen im warmen Haus verbringen. Aber ich habe heute angefangen, die Hochbeete mit Kuhdünger und Erde aufzufüllen. Beide "alten" Hochbeete sind doch ziemlich zusammengesunken im letzten Sommer.

Samstag, 4. April 2015

Frühlingsblüher und Gemüsepflanzen

Wir sind zu einem Osterbesuch in Deutschland und eigentlich wollte ich gar keine Pflanzen kaufen... Aber als ich im Baumarkt die kleinen Gemüsepflanzen sah, musste ich sie einfach mitnehmen... Kohlrabi, roter und grüner Salat und Porree sind in meinem Einkaufswagen gelandet. Dazu noch ein paar Stauden. Ich hoffe, wir bekommen alles heil im Auto nach Schweden.


Im Schuppen unserer Freunde, bei denen wir zu Besuch sind, brüten wieder die Amseln! Ich hoffe, bei uns werden auch wieder einige Nistkästen bewohnt.


In diesem Sinne wünsche ich euch Frohe Ostern!